Unser Brückenverschub in Duisburg

16. August 2019

Gelbe Brücke Duisburg
Foto: K.-D. Gogoll

134 Meter lang und etwa 1.600 Tonnen schwer ist der Brückenkoloss, der seit dem gestrigen Donnerstag auf der Baustelle Ruhrkanalbrücke in Duisburg von Heinrich Walter Bau verschoben wird.


Die Brücke wurde auf dem Baufeld an der Dörnerhofstraße auf ein Schwerlasttransportfahrzeug hochgebockt und im Anschluss von einem selbstangetriebenen, ferngesteuerten Fahrzeug Zentimeter für Zentimeter in Bewegung gesetzt. Etwa 200 Meter Strecke nach vorne und dann noch einmal 50 Meter über den Ruhrkanal seitlich müssen zurückgelegt werden. Dazu wird die Brücke auf einem Ponton abgestützt. In der Nacht von heute auf Samstag soll die Brücke ihre endgültige Position erreicht haben.

Hier geht es zum Bericht in der Rheinischen Post.